Spielanleitung backgammon

spielanleitung backgammon

Backgammon Spielregeln. Ziel. Zwei Spieler ziehen ihre 15 Steine abwechselnd über ein Spielbrett. - entsprechend den gewürfelten Augen: das Würfeln ist. Backgammon ist eines der ältesten Brettspiele der Welt. Es handelt sich um eine Mischung aus Strategie- und Glücksspiel. Dabei gewinnt derjenige Spieler, der. Das Wichtigste von Backgammon ist das Spielbrett, welches aus 24 Dreiecken besteht. Diese Dreiecke werden Zungen oder Points genannt und sind hälftig auf.

Video

#2 - Backgammon & Tavla - Eröffnungswürfe & Wurfkombinationen 1/3 Bewegen der Steine und Schlagen Beide Spieler sind abwechselnd an der Reihe. Es darf erst gewürfelt werden, nachdem der Gegner seinen Zug durch Aufheben seiner Würfel beendet hat. Hat ein Stein des Gegners ein 6er-Feld noch nicht durchzogen, so ist ihm ein Feld frei zu belassen. Der Doppler zeigt die Zahlen 2, 4, 8, 16, 32 und Dreifaches Spiel "Backgammon" — Hat der Sieger alle Steine abgetragen und der Casino download games free hat zu diesem Zeitpunkt noch einen oder mehre Steine auf der Bar oder im gegnerischen Heimfeld, so gewinnt der Sieger 3 Punkte. Du spielst mit der Farbe der beiden Steine, die direkt vor dem Gegenspieler liegen. War Backgammon in vergangenen Zeiten oft das Spiel der Adeligen und oberen Gesellschaftsklassen, so trugen in der Öffentlichkeit bekannte Persönlichkeiten wie Christina OnassisHugh Hefner card game mau, Jimmy ConnorsGunter Sachs .

0 thoughts on “Spielanleitung backgammon”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *